Nicht genügend Informationen, Bitte lesen Sie unsere AGBs.
  • FÜHRERSCHEIN UND ALTERSGRENZE

    Altersgrenze:
    Der Mieter und der Fahrer müssen bei Übergabe des Fahrzeugs eine gültige Fahrerlaubnis und einen Personalausweis oder Reisepass vorlegen. 
    Führerscheine aus Nicht-EU-Staaten (Ausnahme Schweiz) werden akzeptiert, wenn
    a) im Pass kein Visum eingetragen ist. 
    b) der Kunde ein Visum im Pass hat und zum Zeitpunkt der Anmietung noch nicht länger als 6 Monate in Europa ist. Ist er länger als 6 Monate in Europa, so muss ein Führerschein aus einem EU-Staat vorgelegt werden. 
    Ein nicht in lateinischer Schrift ausgestellter Führerschein (arabisch, japanisch, kyrillisch usw.) muss von einem internationalen Führerschein ergänzt werden. Bei Führerscheinen aus Ländern, die den internationalen Führerscheinabkommen nicht angehören, bedarf es zusätzlich zum Originalführerschein der Übersetzung einer anerkannten amtlichen Stelle.
    Bei Anmietung mit einer deutschen Maestro-/ Girocard ist ein Personalausweis oder Reisepass mit deutscher Adresse zwingend erforderlich.
    Altersbestimmungen: 
    Für das Mindestalter und den Führerscheinbesitz gelten bestimmte Regelungen, die sich nach dem jeweiligen Fahrzeug richten und der Buchungsstrecke entnommen werden können. Grundsätzlich beträgt das Mindestalter für jeden Fahrer 18 Jahre (Führerscheinbesitz mindestens 1 Tag). Eine Abweichung des Mindestalters ist in Abhängigkeit zum Fahrzeug möglich. 
    Für Fahrer unter 23 Jahren wird eine zusätzliche Gebühr erhoben.

  • ZUSTELLUNG UND ABHOLUNG

    Zustellung und Abholung
    Die Intime bietet Ihnen die Zustellung und Abholung von PKW und LKW bis vor Ihre Tür. Alles zu individuellen Preisen. 
    Ihre Vorteile:

    ✔ Große Zeitersparnis 
    ✔ Mietwagen trotz persönlicher Verhinderung 

    Direkt bis vor Ihre Tür. 

    Sie haben keine Möglichkeit oder Zeit, Ihren Mietwagen selbst abzuholen? Unser praktischer Zustell- und Abholservice ist die perfekte Lösung. Geben Sie einfach Ihren gewünschten Zustellort und Abholzeitpunkt innerhalb der Servicezeiten an und das Fahrzeug wird zu Ihrer Wunschadresse geliefert. 
    Diesen Service bieten wir sowohl für PKW als auch für LKW an. Der Preis richtet sich nach der Wegstrecke, die zurückgelegt werden muss. In Einzelfällen können Sie im Vorfeld auch eine Pauschale direkt mit der Station vereinbaren.
    Jetzt telefonisch buchen und beraten lassen unter Telefon:
    Mobil: 015783666161 Büro: 071814859810. 

  • LANGZEITMIETEN UND VERKEHRSSTRAFEN

    Langzeitmieten / Verkehrsdelikte
    Das Mietsystem der Langzeitmiete gilt ab einer vereinbarten Mietdauer von mehr als 27 Tagen. Von einer Kurzzeitmiete spricht man folglich bei einem Mietzeitraum von bis zu 27 Tagen. 
    Bei dem Modell der Langzeitmiete wird das Fahrzeug dem Mieter zum vereinbarten Mietpreis zur Verfügung gestellt. Dieses Entgelt stellt den einzigen Kostenpunkt dar, um den sich der Mieter kümmern muss und ist damit ein großer Vorteil gegenüber vielen Leasingmodellen. Die Übernahme von Inspektionen und KFZ-Steuer ist durch den Mietvertrag geregelt. Der Vollkaskoschutz kann wie gewohnt hinzugebucht werden. 
    Durch die Übernahme des Schutzes wird im Schadensfall somit vorteilhafterweise der Vermieter, nicht der Mieter, zur Kasse gebeten. Die PKW Langzeitmiete stellt für Unternehmen und Privatpersonen eine günstigere Alternative zum Leasingvertrag dar. Wer mit Langzeitmiete Auto fährt, ist in der Regel flexibler. Holen Sie sich selber ein unverbindliches Langzeitmiete Angebot ein.
    Verkehrsdelikte
    Bei einem Strafzettel erheben wir eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr von 15 Euro. Sollten Sie einen Strafzettel im Ausland erhalten, richtet sich die Gebühr je nach Land und Vergehen. Sie werden darüber gesondert informiert. 

  • VERSPÄTETE RÜCKGABE UND TANKREGELUNG

    Verspätete Rückgabe: 
    Es ist wichtig, dass Sie Ihr Fahrzeug so nah wie möglich an der für Sie reservierten Rückgabezeit zurückgeben oder wir stellen Ihnen einen vollen Tag in Rechnung. Um Ihnen bei leichter Verspätung entgegenzukommen, kann es sein, dass die Vermietstation nach eigenem Ermessen eine Kulanzzeit gewährt. Wenn Sie Ihr Fahrzeug zu spät abgeben, werden wir eine Gebühr für die verspätete Rückgabe berechnen (1/5 der Vertragsgebühr für jede Stunde bei der Rückgabe), um uns teilweise dafür zu entschädigen, dass wir das Fahrzeug während der Zeit, in der das Fahrzeug für Sie reserviert war, ggf. nicht weitervermieten können sowie für unseren höheren Verwaltungsaufwand. Diese Gebühr wird nicht erhoben, sofern Sie nachweisen, dass Sie für den Schaden nicht verantwortlich sind, dass kein Schaden entstanden ist bzw. der tatsächlich entstandene Schaden wesentlich geringer ist als die Gebühr. 

    Tankregelung 
    Wir stellen Ihnen Ihr Fahrzeug immer mit vollem Tank zur Verfügung. Um eine Betankungsgebühr zu vermeiden, tanken Sie Ihren Mietwagen vor der Rückgabe einfach wieder voll. Diese Vorgehensweise wird auch als "Voll - Voll" Tankregelung bezeichnet. 
    Für Sie hat das folgende Vorteile:
    Nach Abholung des Mietwagens starten Sie sofort mit vollem Tank durch. 
    Sie suchen sich die Tankstelle und damit auch die Preise aus. 
    Eine Servicegebühr für das Betanken des Fahrzeugs fällt nicht an. 
    Sie bezahlen nur den Kraftstoff, den Sie auch wirklich gebraucht haben. 

  • AUSLAND

    Ausland
    Je nach Fahrzeugkategorie ist eine Auslandsnutzung von Mietfahrzeugen für bestimmte Länder untersagt. Eine Auflistung der Länder,in denen die jeweiligen Fahrzeugkategorien nicht genutzt werden dürfen, kann vor Reservierung an den Stationen erfragt werden. Gerne erteilen wir ihnen darüber auch telefonische Auskunft. Rufen Sie uns einfach an 

  • ZUSÄTZLICHER FAHRER

    Zusatzfahrer:
    Sollten Sie vorhaben, sich beim Fahren abzuwechseln, ist es unbedingt notwendig, den weiteren Fahrer anzumelden. Falls Sie das nicht tun und es zu einem Unfall kommen sollte, erlischt der Versicherungsschutz – und das kann richtig teuer werden. 
    Den Zusatzfahrer müssen Sie nicht bei der Online-Buchung anmelden, sondern vor Ort beim Autovermieter, wenn Sie den Mietwagen abholen. 
    Damit Sie sich also beim Fahren abwechseln können und der Versicherungsschutz für alle Fahrer besteht, müssen Sie für Ihren Mietwagen einen Zusatzfahrer anmelden. Bei der Buchung können Sie bereits anmerken, dass Sie einen Zusatzfahrer eintragen lassen wollen, final anmelden können Sie diesen jedoch erst bei der Wagenübernahme.
    Wichtig! 
    Der Zusatzfahrer für Ihren Mietwagen muss bei der Anmietung anwesend sein und sich dort sowohl mit seinem Ausweis bzw. Reisepass ausweisen als auch seinen Führerschein vorlegen.